Epoxidharz – Wissenswertes, Tipps und Vorteile bei der Anwendung auf Holz

Holzreparaturen mit 2-Komponenten-Spachtel auf Epoxidharz-Basis - Repair Care
Montag
22
Januar

In den letzten Jahren hat sich Epoxidharz als wesentlicher Helfer bei der Pflege und Reparatur von Holz mehr und mehr etabliert. Seine einzigartigen Merkmale machen dieses vielseitige Kunstharz zum perfekten Werkstoff für eine Vielzahl von Holzarbeiten. Holzschäden, zerbrochenes oder gesplittertes Holz können dauerhaft repariert werden.  Auch tiefe Löcher im Holz werden stabil und dauerhaft gefüllt. Für Holzreparaturen sind Produkte auf Epoxidharz Basis das perfekte Hilfsmittel. Es hilft nicht nur bei der Wiederherstellung der Struktur und Festigkeit des Holzes, sondern kann auch effektiv Wasserschäden und Holzfäule vorbeugen.

So trägt es zur Langlebigkeit des Holzes bei und hinterlässt einen positiven ökologischen Fußabdruck. Denn in jedem Fall reduziert die Verwendung eines hochwertigen 2-Komponenten-Spachtels bei der Holzreparatur den Bedarf an Holz als Rohstoff. Das hilft der Umwelt und spart in den meisten Fällen Zeit und Geld.  Wenn es gilt, Holz zu retten und Ressourcen zu schonen, zählt jede Reparatur.

1. Epoxidharz: Der unverzichtbare Helfer für Ihre Holzreparatur

In diesem Beitrag geben wir Ihnen einen umfassenden Überblick über Epoxidharz und beantworten all Ihre Fragen zu dem vielseitigen Material: Was ist es eigentlich, wie wird es hergestellt und wie setzen wir es in unseren Produkten ein?  Wir beleuchten typische Anwendungsbereiche und betrachten die zahlreichen Vorteile sowie Möglichkeiten, die es bei Holzreparaturen oder Instandhaltungsarbeiten bietet.

Viele Produkte des Repair Care Sortiments erhalten ihre besonderen Produkteigenschaften durch Epoxidharz, das in Kombination mit anderen Inhaltsstoffen die Basis für einzigartige Profiprodukte bildet.

2. Was ist Epoxidharz und wie wird es hergestellt?

Hier werden wir etwas chemisch: Epoxid ist ein Kunststoff. Genauer gesagt ein hochleistungsfähiges synthetisches Polymer, das aus einem Mix von Epoxidharz (= Stoffgruppe sehr reaktionsfähiger, zyklischer, organischer Verbindungen) – und Härter Bestandteilen (= aminische Härter wie zum Beispiel Diaminobenzol oder Diethylentriamin) entsteht. Wenn diese beiden Teile in einem bestimmten Verhältnis miteinander reagieren, entsteht ein robustes, langlebiges und widerstandsfähiges Material: das Epoxid. Die chemischen Eigenschaften des Epoxid gewährleisten hervorragende Haftung auf verschiedenen Oberflächen und es zeigt eine hohe Beständigkeit gegen Feuchtigkeit, Chemikalien, und mechanische Belastungen.

Im Vergleich zu anderen Harzen, wie zum Beispiel Polyester- oder Polyurethanharzen, hat Epoxidharz einige Unterschiede. Eines der wichtigsten Merkmale ist seine hohe Festigkeit und Haftung auf unterschiedlichen Materialien. Das macht es zu einem bevorzugten Werkstoff für anspruchsvolle Anwendungen. Zudem schrumpft Epoxidharz weniger während des Aushärtungsprozesses als Polyesterharze, was zu einer besseren Maßhaltigkeit führt – und es zur idealen Basis für die schrumpffreien Repair Care Produkte macht. Ein weiterer entscheidender Unterschied liegt in den umwelttechnischen und gesundheitlichen Aspekten.

Während Epoxidharze oftmals nur einen schwachen Geruch hat und weniger flüchtige organische Verbindungen (VOCs) freisetzt, können Polyesterharze einen starken Geruch verursachen und mehr VOCs abgeben. Das macht Epoxidharze insgesamt angenehmer in der Handhabung.  Im Repair Care Sortiment finden sich mit DRY FLEX® 4 und DRY FLEX®16 und BIO FLEX®  Produkte mit einem relativ schwachen Geruch.

Kurz gesagt: Epoxidharz hebt sich dank seiner einzigartigen chemischen Eigenschaften, seiner hohen Leistungsfähigkeit und Umweltverträglichkeit von anderen Harztypen ab. Und ist somit ideal geeignet als Basis für verschiedene Anwendungen.

3. Gibt es Epoxidharze in Bio-Qualität?

In jüngster Zeit hat die Nachfrage nach umweltfreundlichen und nachhaltigen Materialien auch im Bereich der Epoxidharze zugenommen. Die Entwicklung von Bio-Epoxid stellt einen wichtigen Schritt in Richtung umweltverträglicher Alternativen dar. Diese Harze werden zum Teil aus pflanzlichen Rohstoffen gewonnen und bieten eine ökologisch sinnvolle und nachhaltige Option im Vergleich zu herkömmlichen Epoxidharzen, welche mit Hilfe von fossilen Brennstoffen hergestellt werden.

In Bezug auf Leistung und Eigenschaften können Bio-Epoxidprodukte ähnliche Ergebnisse wie herkömmliche Epoxidprodukte erzielen. Sie haben eine hohe Haftung, bieten Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse und sind flexibel. Allerdings können sie sich von herkömmlichen Epoxidprodukten in Bezug auf Verarbeitung und Aushärtezeit unterscheiden. Deshalb ist es wichtig, vor der Auswahl eines Bio-Epoxidharzes die spezifischen Anforderungen Ihres Projekts zu berücksichtigen und die Gebrauchsanweisungen genau zu befolgen.

Auch kombinierte Produkte – aus „herkömmlichen“ und biobasierten Epoxidharzen –  können sinnvolle Alternativen bieten. In unserem Sortiment finden Sie beispielsweise das zertifizierte biobasierte Epoxy Reparaturprodukt BIO FLEX™ ALLROUND, das zu 40 % aus biobasierten Rohstoffen besteht.

Alles in allem bieten Bio-Epoxidharze eine umweltbewusste Alternative zu konventionellen Epoxidharzen. Sie besitzen das Potenzial, die Nachhaltigkeit von Anwendungen in der Holzreparatur zu verbessern und einen positiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

4. Für was wird Epoxidharz üblicherweise verwendet?

Epoxidharz ist ein vielseitig einsetzbares Material, mit zahlreichen Anwendungsbereichen. Dazu zählen die Reparatur und Instandsetzung von Holz, Beton und anderen Materialien sowie die Verstärkung von Faser-Kunststoff-Verbunden in der Automobil- und Luftfahrtindustrie. Es kommt ebenfalls in der Elektronikbranche zum Einsatz, wo es als Isoliermaterial und Vergussmasse dient. Weitere Anwendungsgebiete sind der Bootsbau, für die es aufgrund seiner Wasserdichte besonders geeignet ist.

In diesem Artikel möchten wir uns jedoch speziell auf die Verwendung von Epoxidharz  im Zusammenhang mit Holz fokussieren. Mit seiner beeindruckenden Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit bietet Epoxidharz eine Fülle an Möglichkeiten für die Reparatur, Instandhaltung und Gestaltung von Holzprojekten. Hiervon profitiert vor allem das Handwerk, wie Schreiner, Zimmerleute, Dachdecker und andere Profis, die Holz verarbeiten oder Instand setzen.

5. Epoxidharz Holzreparatur: Welche Vorteile bietet das Harz?

Die Verwendung von hochwertigen Epoxidharz Produkten bei der Holzreparatur bietet eine Reihe von Vorteilen. Hier einige Faktoren, die gute Produkte zu einer idealen Lösung für die Instandsetzung und Aufwertung von Holzoberflächen machen:

  1. Starke Haftung: Epoxidharz bildet eine extrem feste Verbindung mit Holz, was zu einer langlebigen und strapazierfähigen Reparatur führt.
  2. Witterungsbeständigkeit: Epoxidharz ist beständig gegen Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen, wodurch es ideal für den Einsatz im Innen- und Außenbereich ist.
  3. Elastizität: Im Gegensatz zu anderen Füllstoffen bleibt Epoxidharz nach dem Aushärten elastisch, sodass es sich bei Bewegungen des Holzes anpassen kann, ohne zu brechen oder abzuplatzen.
  4. Geringe Schrumpfung: Epoxidharz schrumpft beim Aushärten nur minimal. Repair Care Produkte sind sogar gänzlich schrumpffrei. Dies bedeutet, dass es die Form der Reparaturstelle besser beibehält und weniger Nacharbeit erfordert.
  5. Chemische Beständigkeit: Das Material ist beständig gegen viele Chemikalien, was es widerstandsfähig gegen Verschmutzungen und Umwelteinflüsse macht.
  6. Ästhetik: Epoxidharz kann transparent oder farbig sein und kann leicht durch Zufügung von Farbpigmenten in jeden beliebigen Farbton eingefärbt werden. Es ermöglicht so eine nahtlose Integration in das bestehende Holzdesign.
  7. Einfache Verarbeitung: Es lässt sich leicht mischen, auftragen und formen, was die Reparaturarbeiten erleichtert und beschleunigt.

Insgesamt sind beispielsweise Repair Care Produkte daher ideal für die Holzreparatur – insbesondere aufgrund der Kombination aus Leistung, Haltbarkeit und Ästhetik.

5. Welches Epoxidharz eignet sich für die Arbeit mit Holz?

Holz ist ein lebendiges Material, das auf seine Umgebung reagiert, vor allem auf Feuchtigkeit in der Luft. Daher kann es im Laufe seines Lebens leicht schrumpfen oder sich ausdehnen. Das stellt eine der Herausforderungen dar, wenn man Werkstoffe wie Epoxid und Holz zusammenbringt.

Bei der Auswahl des richtigen Epoxy Produktes sollten Sie daher die für Sie wichtigen Eigenschaften und Anforderungen beachten. Die Wahl des passenden Produkts ist entscheidend, um dauerhafte und qualitativ hochwertige Ergebnisse zu erzielen.

Repair Care bietet eine große Auswahl an abgestimmten Produkten, die speziell für unterschiedliche Anwendungsbereiche bei der Holzsanierung entwickelt wurden.

2-Komponenten-Spachtel auf Epoxidharz-Basis - Repair Care

Unser Sortiment umfasst hochwertige Reparatursets für alle Arten von Holz, darunter:

  • DRY FLEX® Reparaturmasse: Diese spezialisierte Masse ist perfekt für rasche Holzreparaturen und ermöglicht eine effiziente und schnelle Instandsetzung.
  • DRY FIX® elastische Grundierung: Dieses Harz gewährleistet eine optimale Haftung der Reparaturmasse und schafft so die ideale Grundlage für langfristig stabile Holzreparaturen.
  • BIO FLEX™: Hierbei handelt es sich um das erstes offiziell zertifizierte biobasierte Epoxy-Reparaturprodukt. Es stellt eine umweltbewusste Lösung für Holzrestaurationen dar.

Gerne beraten wir Sie bei allen Fragen rund um Ihr Projekt. Rufen Sie uns einfach an (+49) 030-41706376.

7. Holz mit Epoxidharz reparieren – Anwendungsbereiche

Epoxidharz: Morsches Holz und Holzfäule bearbeiten

Epoxidharz kann zur Bekämpfung von Holzfäule oder morschem Holz eingesetzt werden, indem es das geschädigte Holz verstärkt und vor weiterem Verfall schützt. Durch das Aushärten des Harzes in der Reparaturmasse entsteht eine feste Verbindung, die das Holz stabilisiert und seine Struktur wiederherstellt.

Löcher im Holz füllen

Löcher oder Risse im Holz können effektiv mit Epoxidharz gefüllt werden. Es bildet eine dauerhafte Verbindung mit dem umgebenden Holz und sorgt so für eine solide Reparatur, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch funktional ist.

Feuchtigkeits- und Wasserschäden reparieren

Epoxidharz ist wasserfest und eignet sich daher ideal zur Reparatur von Holz, das durch Wasserschäden beeinträchtigt wurde. Es schützt das Holz vor Feuchtigkeit und verhindert, dass Wasser in die Fasern eindringt und weitere Schäden verursacht.

Gebrochenes Holz zusammenfügen

Bei gebrochenem oder gesplittertem Holz können Epoxidharzprodukte als eine Art Klebstoff verwendet werden, um die Bruchstücke wieder zusammenzufügen. Durch seine starke Haftung und Elastizität bietet das Harz eine dauerhafte Verbindung, die dem Holz Halt und Stabilität verleiht.

Anwendungsbereiche – ein Überblick

Insgesamt zeigt sich, dass Epoxidharz ein effektives und vielseitiges Material für die Reparatur und Instandhaltung von Holz ist. Die Komplexität und Vielseitigkeit seiner Eigenschaften macht Holzreparaturprodukte ideal für die Instandsetzung von

  • Feuchtigkeits- und Abnutzungsschäden an Holztüren und Fenstern,
  • morschen und geschädigten Holzbauteilen wie Balken und Treppen,
  • Dielen- und Echtholzparkettböden, z.B. nach einem Wasserschaden,
  • Außenanlagen wie Terrassen, Geländer und Pergolas
  • und vielen anderen mehr.

7.1. Epoxidharz für die Holzreparatur: Tipps und Tricks bei der Anwendung

Um das Beste aus der Verwendung von Epoxidharz Produkten auf Holz herauszuholen, sollten Sie einige Tipps befolgen, die Ihnen helfen, das beste Ergebnis zu erzielen.

  1. Zunächst ist es wichtig, die Holzoberfläche gründlich zu reinigen und von Staub, Schmutz oder Ölen zu befreien, um eine optimale Haftung zu gewährleisten.
  2. Entfernen Sie schadhaftes und morsches Holz zur Vorbereitung eines idealen Untergrunds.
  3. Achten Sie bei den 2-Komponenten-Produkten auf das richtige, vom Hersteller angegebene Mischungsverhältnis. Bei 2-in1-Kartuschen wie unserem DRY FLEX® SF 2-IN-1 befinden sich beide Komponenten in einer Kartusche, die automatisch das korrekte Mischungsverhältnis dosiert. Dies gilt auch beim Gebrauch unserer Doppelkartuschen in Kombination mit einer doppelten Dosierpistole.
  4. Achten Sie bei der Anwendung darauf, Blasenbildung zu vermeiden. Blasenbildung kann entstehen, wenn man eine zu große Menge von Komponente A und Komponente B aufeinander schichtet. Durch Hitzeentwicklung kann es dann zu Blasenbildung kommen. Die mögliche Schichtdicke ergibt sich hierbei aus dem jeweiligen Material: Unser DRY FLEX 16 kann beispielweise bis 50 mm Schichtstärke eingesetzt werden. Das für Ihr Projekt am besten geeignete Produkt finden Sie z.B. auch über unser Anwendungsschema.
  5. Lassen Sie die Holzreparaturmasse vollständig aushärten, bevor Sie mit dem Schleifen und Überstreichen fortfahren. Repair Care führt u.a. auch besonders schnell aushärtende Produkte, die ideal sind, wenn es schnell gehen muss. Das ausgehärtete Epoxid sollte abschließend überstrichen oder mindestens mit einem UV Blocker behandelt werden, um es vor UV Strahlung zu schützen.
  6. Schließlich ist es ratsam, die je nach Produkt sinnvolle persönliche Schutzausrüstung wie Kleidung, Handschuhe, Schutzbrille und/oder Atemschutz zu tragen. Achten Sie außerdem auf den Einsatz des passenden Zubehörs, wie z.B. Spachtel, Mischbrett und feuchte Reinigungstücher. Repair Care bietet mit dem EASY™•Q Sortiment alle Werkzeuge und Hilfsmittel an, um qualitativ hochwertige Reparaturen auszuführen.

8. Fazit

Epoxid ist ein vielseitiges und leistungsstarkes Material, das sich hervorragend für die Reparatur, Verstärkung und Veredelung von Holz eignet. Durch seine starke Haftung, Elastizität, Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse und ästhetische Anpassungsfähigkeit bietet es zahlreiche Vorteile für Holzanwendungen. Die Anwendung des Harzes auf Holz erfordert eine sorgfältige Vor- und Nachbereitung sowie die Beachtung von Herstelleranweisungen. Repair Care nutzt diese positiven Eigenschaften des Rohstoffs und stellt mit seinem Sortiment eine große Produktauswahl zur Verfügung, die für die professionelle Anwendung und hochwertige Holzreparaturen konzipiert wurde.

In den richtigen Händen können Epoxidharzprodukte dazu beitragen, Funktionalität, Lebensdauer und Schönheit von Holz dauerhaft zu erhalten und zu verbessern.